Hamnet auf dem DARC-Camp

Viele wissen bereits, dass es einen Teil des Internet gibt, der nur den Funkamateuren vorbehalten  ist. Vorwiegend über drahtlose Richtfunkstrecken ist das “Hamnet” miteinander verbunden und funktioniert so auch ohne das Internet.

Wem die Einrichtung und die Beschäftigung mit der Materie bisher zu aufwändig war oder wer keinen User-Einstieg ins Hamnet in der Nähe hatte, kann dies ab sofort auf dem DARC-Camp sehr einfach machen. Auf dem Platz W-Lan gibt es für Funkamateure jetzt die SSID “Hamnet”, die neben dem normalen Internet auch das Routing ins Hamnet zur Verfügung stellt.

Damit kann man dann z.B. die Homepage von DB0PDF unter der Adresse http://db0pdf.ampr.org
aufrufen, die im normalen Internet nicht erreichbar ist.

Technisch ist der Platz derzeit über eine VPN – Strecke an die Uni Nürnberg angebunden. Im Frühjahr /Sommer soll eine Linkstrecke zu DB0PDF auf 5GHz eingerichtet werden.

Da die Linkstrecken des Hamnet auf Amateurfunkfrequenzen realisiert werden, darf das Hamnet auch nur von Funkamateuren benutzt werden. Daher wird der Netzwerkschlüssel für die SSID nur gegen Vorlage einer gültigen Lizenzurkunde abgegeben und regelmäßig geändert. Über V-Lan und Firewall ist weiterhin sichergestellt, dass Zugriffe nur aus diesem Netz erfolgen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.